Kurzcharakteristik

St. Georgen/Gusen ist der westlichste Markt im Bezirk Perg. Die Lage – nur 15 km von Linz am Eingang des romantischen Gusentals – hat St. Georgen/Gusen zu einer beliebten Wohngemeinde mit guter wirtschaftlicher Infrastruktur gemacht, die auch für Besucher einiges zu bieten hat.

Die Gemeinde ist auch das infrastrukturelle Zentrum der Region, alle wichtigen Einrichtungen sind vorhanden. Besondere Schwerpunkte liegen auf kulturellen Aktivitäten aller Art, die das ganze Jahr verteilt angeboten werden.

Details

Fläche: 7,13 km²
Seehöhe: 259 m
Ortschaften: Markt, Denneberg, Schörgendorf, Zottmann
Nachbargemeinden: Engerwitzdorf, Katsdorf, Ried/Riedmark, Langenstein, Luftenberg

Wirtschaft fürs Leben

Auch ein Schaufensterbummel oder ein Besuch bei den einheimischen Unternehmen bringt oft positive Überraschungen für die Bewohner und Gäste. Gewerbliche Spitzenqualität finden Sie hier genauso wie manche Spezialangebote in Handelsgeschäften. Oder haben Sie gedacht, dass hier ein Bilder- und Rahmenfachgeschäft oder ein Flugzeugmodellbauhändler auf Sie warten?

Wo Leben Qualität hat - Leben mit Kultur - Kultur will gelebt werden

Vereine als Träger des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens: In St. Georgen/Gusen gibt es über 40 eingetragene Vereine. Für die Bewohner und Besucher ist das aktive Vereinsleben an jeder Ecke der Gemeinde spürbar. Veranstaltungen aller Art laden zum Besuch ein - kommen Sie und haben Sie daran teil! Vielleicht werden Sie sogar einmal Mitglied!

 

 

St. Georgen/Gusen liegt auf uraltem Siedlungsgebiet, wurde schon vor 870 Jahren erstmals urkundlich erwähnt und ist seit mehr als 320 Jahren Markt. Ein Ort, der aus der Geschichte gewachsen ist und sich heute selbstbewusst und modern seinen Bürgern und Besuchern präsentiert.

Bereits vor 70 Jahren spielte die Eisenbahnlinie Linz – Budweis eine wichtige Rolle für unseren Ort. Sie brachte St. Georgener zur Arbeit nach Linz und die Linzer als Badegäste an das „Lido von Linz“ nach St. Georgen/Gusen.

Die touristische Attraktivität unseres Marktes hat etwas nachgelassen, geblieben sind die Position als kleinregionales Zentrum und die Verbundenheit zur Landeshauptstadt.

 

Verkehr

Unsere Gemeinde verfügt über Anschlüsse an das Schienennetz der ÖBB: mit einem Bahnhof in Abwinden und einer Haltestelle in St. Georgen/Gusen.

 

Zahlen und Fakten

Einwohner

Volkszählung 2011: 3.629 Einwohner

Volkszählung 2001: 3.529 Einwohner

Volkszählung 1991: 3.236 Einwohner

Einwohner per 01.01.2016: 4.198 (3.923 Hauptwohnsitze, 275 Nebenwohnsitze)

Haushalte

ca. 2.000 Haushalte

Handel und Gewerbe

Über 200 UnternehmerInnen

Landwirtschaftliche Betriebe

ca. 31 im Voll- und Nebenerwerb

Gemeinderat

SPÖ: 12 Mandatare

ÖVP: 7 Mandatare

Grüne: 6 Mandatare

Gemeindevorstand

SPÖ: 4 Gemeindevorstände

ÖVP: 2 Gemeindevorstände

Grüne: 1 Gemeindevorstand

Vereinswesen

Über 40 Vereine